OTZ/ 04.05.2020/ Tautenburg Das Wetter ist gut, aber die meisten touristischen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind wegen Corona derzeit unerreichbar. Doch wie wäre es, dann eben mal schnell zu einer kosmischen Reise aufzubrechen? Mal fix den roten Planeten Mars besuchen, beim Saturn vorbeischauen und vielleicht den Gasriesen Jupiter bestaunen? Und wollte man nicht schon immer mal wissen, wie es am Asteroidengürtel aussieht?

Wer dazu Lust hat, der sollte nach Tautenburg fahren, von Jena aus im Saaletal nach Norden und hinter Dorndorf-Steudnitz rechts ab. Der kleine Ort zwischen den Hügeln war schon im 19. Jahrhundert bei den Leuten aus Jena, aber auch aus Sachsen und gar Berlin als Sommerfrische beliebt. Die Schenken von Tautenburg errichteten hier schon im frühen Mittelalter eine Burg, ihr stattlicher Bergfried ist das Wahrzeichen der Gemeinde. Doch neuerdings gibt es hier eine neue Attraktion, eine von kosmischer Dimension: den Tautenburger Planetenpfad.

weiterlesen